Skip to main content

E-Longboards & Skateboards bis 30 km/h

 

Elwing Boards – Powerkit Halokee Sport – Einfachantrieb 500 W – 32 km/h – Langzeitakku 36 km

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 6. Oktober 2022 21:32
DetailsJetzt bei Amazon ansehen
HOVERMAX Elektro Skateboard, 400W Brushless-Motor, Schwarz

299,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 6. Oktober 2022 21:32
DetailsJetzt bei Amazon ansehen

30 km/h sind für Elektro-Longboards bereits eine recht hohe Geschwindigkeit. Der große Vorteil ist, dass sie allgemein mehr Power haben. Auch wenn man diese hohen Höchstgeschwindigkeiten nicht nutzt, sind die Boards mit hohen Höchstgeschwindigkeiten leistungsstärker und beschleunigen daher schneller. In der Regel hat man auch mehr Drehmoment und Beschleunigung, was bedeutet, dass man leichter bergauf fahren kann.

Vorteile von E-Skateboards mit 30 km/h und mehr:

  • Schnelligkeit
  • Mehr Leistung
  • Bessere Beschleunigung und Drehmoment
  • Bessere Fähigkeit zum Bergauffahren

Nachteile von schnellen E-Longboards

Elektro-Skateboards ab 30 km/h haben auch Nachteile. Ein schnelles E-Longboard braucht einen starken Motor und einen Akku, und diese Komponenten machen das Board schwerer. Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass Sie mit einem schnellen Elektro-Skateboard auch ein schweres Board bekommen. Die schwereren Teile und die Bauweise machen das Board auch insgesamt sperriger.

Außerdem wird das Board wahrscheinlich keine lange Lebensdauer haben, wenn Sie sehr oft die verfügbaren Höchstgeschwindigkeiten nutzen. Die hohen Geschwindigkeiten erzeugen viel Hitze und erhöhen die physische Belastung der Teile des Longboards mit Elektroantrieb, was dazu führt, dass das Board im Laufe der Zeit mehr Schäden erleidet.

Ein weiterer Punkt ist, dass je schneller Ihr Board ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr elektrisches Skateboard zu einem späteren Zeitpunkt legal ist oder sein wird. In den meisten Ländern (auch Deutschland) ist das Fahren mit Elektro-Skateboards auf der Straße verboten. In vielen Ländern und Staaten wurden noch keine Gesetze für E-Boards erlassen. Daher ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß, dass langsamere E-Longboards irgendwann einmal legal sein werden. Die zukünftigen Gesetze werden jedoch höchstwahrscheinlich die Geschwindigkeit in gewisser Weise einschränken – 30 km/h wird man wohl kaum auf der Straße fahren dürfen.